KÜNSTLER GESTALTEN BETON

03/20/2015
Mattia

Vor jedem Überbetrieblichen Kurs erhalten wir auszubildende Zeichner EFZ Fachrichtung Architektur von der Kursleitung ein Oberthema, welches mit unserem Lehrberuf zu tun hat. Mit diesen festgelegten Rahmenbedingungen dürfen wir ein Plakat als Vorarbeit erstellen.

Das Thema für die Vorarbeit meines letzten Kurses war Beton. Somit gestaltete ich ein Plakat, mit dem ich Valerio Olgiatis Atelier Bardill präsentierte.

Das Atelier Bardill nimmt die Stelle eines ehemaligen Stalls im geschützten Dorfkern von Scharans GR ein. Die Fassade besteht ausschliesslich aus pigmentiertem Sichtbeton. Die Pigmente teilen sich in 1/3 schwarze Pigmente und 2/3 rote Pigmente auf.

Bei der Schalung handelt es sich um den Schalungstyp 1. Anders als bei gewöhnlichen Betonelementen mit Schalungstyp 1, kann man an der Fassade des Atelier Bardill eine klare Schalungseinteilung sehen. Zusätzlich wurden in die Schalung rund 700 Ornamente durch einen Künstler von Hand eingeschnitzt.

Wie man im Grundriss und Schnitt erkennen kann, wurden beheizte und geschlossene Räume aus einer inneren und äusseren Betonschale, mit dazwischenliegender Wärmedämmung erstellt. Die unbeheizten und offenen Räume wurden mit einer einzelnen Schale erstellt.